Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS

Kaiserin-Augusta-Allee 31 10589 Berlin

+49(0)30 34 63 72 00

+49(0)30 34 63 80 00

www.fokus.fraunhofer.de

info@fokus.fraunhofer.de

Fraunhofer FOKUS erforscht die Digitale Vernetzung und ihre Auswirkungen auf Gesellschaft, Wirtschaft und Technologie. Seit 1988 unterstützt es Wirtschaftsunternehmen und öffentliche Verwaltung in der Gestaltung und Umsetzung des digitalen Wandels.
Verbandsmitgliedschaften:
BITKOM

Gründungsjahr:
1987

Beschäftigte:
430

Umsatz:
> 25 - 37,5 Mio. EUR

Softwareentwicklung/ IT-Lösungen für
- Vernetzte Sicherheit
- Öffentliche Sicherheit
- Digitale Transformation
- Digitale Vernetzung
- Next Generation Infrastructure
- eMobilität/ Autonomes Fahren
- Datenanalyse

- Softwareentwicklung für Embedded Systems
- Verbände/Organisationen
- Verkehrsinformationssysteme
- Warn- und Meldeanlagen für den Zivil- und Katastrophenschutz
- IT-Lösungen für Energieversorgungsunternehmen


Fraunhofer FOKUS erforscht die Digitale Vernetzung und ihre Auswirkungen auf Gesellschaft, Wirtschaft und Technologie. Seit 1988 unterstützt es Wirtschaftsunternehmen und öffentliche Verwaltung in der Gestaltung und Umsetzung des digitalen Wandels. Dazu bietet Fraunhofer FOKUS Forschungsleistungen von der Anforderungsanalyse über Beratung, Machbarkeitsstudien, Technologieentwicklung bis hin zu Prototypen und Piloten in den Geschäftsbereichen Digital Public Services, Future Applications and Media, Quality Engineering, Smart Mobility, Software-based Networks, Vernetzte Sicherheit, Visual Computing und Analytics an. Mit rund 430 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Berlin und einem jährlichen Budget von 30 Millionen Euro ist Fraunhofer FOKUS das größte IKT-Institut der Fraunhofer-Gesellschaft. Es erwirtschaftet rund 70 Prozent seines Budgets aus Aufträgen der Industrie und der öffentlichen Hand.
www.fokus.fraunhofer.de
Geschäftsführung:
Prof. Dr. Manfred Hauswirth
Prof. Dr. Ina Schieferdecker